MENSCHSEIN

der Film

WER SIND WIR FÜREINANDER

 „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Diese Zeile hat es in sich. Sie ist der der grundlegende Wert, auf dem unser Zusammenleben aufbaut. Doch wir sind weit davon entfernt, diesem Anspruch gerecht zu werden. Wer davon selbst betroffen ist, weiß das nur zu gut. Wer es nicht erlebt hat, wundert sich.
– Es gibt ja auch kaum Berührungspunkte mit denen, deren Alltag es ist. 

Wer laufen kann, bemerkt die Treppen nicht, die zum Kino führen, in dem dieser Film gezeigt wird. Wer nicht im Rolli sitzt, dem fällt nicht auf, dass die Tür zum Foyer eine Behinderung ist. 

Unüberwindbare Barrieren beginnen im Kopf. So ging es auch Dennis Klein. Doch einmal darauf gestoßen, ließ es ihn nicht los. Er begab sich auf eine Weltreise, suchte Menschen mit Behinderungen auf. Und musste feststellen, dass das gar nicht so einfach war. Denn sie leben zum Teil noch heute versteckt und für die Allgemeinheit nicht existent:

Ich schminke mich, wie jede andere Frau auch. Viele Frauen mit einer Behinderungmachen sich trotzdem schön und tragen Kleider. Meiner Meinung nach sind wir Alle gleich.

Dos Sopheaup, Kambodscha

Der Realschullehrer besuchte 23 Länder auf 6 Kontinenten. Wo er war, begegnete er Menschen. Menschen, die behindert werden. Und Menschen, die sich für Barrierefreiheit einsetzen.

Von den Wüsten Indiens zum australischen Outback. Vom südamerikanischen Dschungel bis zu den südafrikanischen Townships.

– Die Kamera im Rucksack. Und seine eigene Vergangenheit.

Als Kind hatte Dennis Klein Angst vor Menschen mit Behinderungen. Weil er keine kannte. Viele Begegnungen änderten das. Daraus entstanden mit den Jahren für ihn wichtige Freundschaften. Und schwierige Fragen, auf die er bei seiner Reise um die Welt eine Antwort suchte: Wer sind wir füreinander? Was macht uns zu Menschen? Und: Warum behandeln wir uns unterschiedlich?

Er kam nach Hause mit Geschichten im Gepäck. Und mit der Erkenntnis, dass es nicht reicht, die richtigen Fragen zu stellen. Es kommt auch darauf an, wie wir sie beantworten.

MENSCHSEIN der Film