MENSCHSEIN

der Film

WER SIND WIR FÜREINANDER

DVD Menschsein ENDLICH ERHÄLTLICH!!!

Liebe Menschen,

wir sind sehr glücklich zu berichten, dass wir euch den Dokumentarfilm „Menschsein“ als DVD anbieten können. Und diesen sogar mit komplettem Voice Over! Untertitel können nach wie vor dazugeschaltet werden.

Eigentlich liegen die in drei schweren Kartons verpackten DVDs schon eine Ewigkeit in unseren Privaträumen. Da wir uns aktuell dazu entschlossen haben, jede DVD selbst einzutüten und zur Post zu bringen (auch meine Mama macht mit!), brauchten wir einen Store, der unseren Bestellvorgang verwalten kann. Aus diesem Grund haben wir uns als sogenannte „Power Seller“ bei Amazon registrieren lassen. Den Dokumentarfilm „Menschsein“ dort zu listen, ist allerdings so komplex, wie kleine Kinder davon abzuhalten, in Pfützen zu springen. 

Über diesen Link kommt ihr auf die entsprechende Seite, um eine (oder alle) unserer DVDs zu erwerben. Wir garantieren: Wer im Laufe der nächsten Woche bestellt, bekommt diese auch pünktlich zu Weihnachten 😉 !

https://www.amazon.de/gp/product/B08HDMYWLL

Es kann sein, dass wir eine Bestellung nicht am gleichen Tag versenden können, da wir aktuell alles selbst organisiseren. Des Weiteren besteht unsere Gruppe aus sechs Menschen, die das alles lediglich nebenher machen. Aus diesem Grund freuen wir uns über jeden Menschen, der unser Angebot mit anderen Interessierten teilen möchte und vielleicht sogar auf Amzon bewertet. Wir sind eine Garagenbänd aus dem Hinterhof 😅 und brauchen jeden Support!

Wir freuen uns riesig, wenn ihr euch gnadenlos auf unsere erste Lieferung stürzt, euch selbst, eure Freund*innen und die Menschen eurer Nachbarschaft mit unserem Dokumentarfilm beschenkt. 20% der Einnahmen spenden wir dauerhaft an ein Physiotherapeutisches Zentrum in Indien und eine Tagesstätte für Menschen mit Behinderungen in Guatemala.

Falls es beim Bestellvorgang immer noch Schwierigkeiten gibt, dann könnt ihr mir gerne eine Nachricht schreiben: dennis.klein@menschsein-film.de

Alles Liebe und gesund bleiben!

Dennis Klein

PS: Seit einer Woche ist das Lernbuch „Menschsein“ fertig. Auf über 200 Seiten findet ihr mehr als 80 Aufgaben rund um die Themen Inklusion und Menschenrecht. Viele der Aufgaben sind induktiv und kooperativ konzipiert und werden inklusive Aufgabenmaterial , dem Dokumentarfilmen „Alltag“ und „Menschsein“ angeboten. Es fehlt nur noch ein Verlag, der mit uns zusammenarbeiten will. Wenn ihr hierzu spannende Ideen oder Anregungen habt, dann immer her damit! Geeignet für alle Bildungseinrichtungen oder wo Menschen zusammenkommen, um mit- und voneinander zu lernen. Coming (hopefully) soon! 

Zitat aus dem Vorwort des Lernbuchs:

“Das Lernbuch ist eine Sammlung von kooperativen undinduktiven Aufgaben, die ein erlebendes Lernen fokussierenund an vielen Stellen fächerübergreifend konzipiertist. Gleichzeitig können die variantenreichen Aufgabeneinen spielerischen Zugang zur eigenen Erfahrungs- undLebenswelten schaffen und zeitweilig abstrakte Zusammenhängehandlungs- und produktionsorientiert erlebbarmachen. Du kannst also deiner Kreativität jede Barriereaus dem Weg räumen.

Die über 80 unterschiedlichen Aufgaben stellen eineSammlung an Ideen und Impulsen dar, die ich im Laufemeiner eigenen Lehrtätigkeit mit Lerngruppen ausprobierthabe. Meine Erfahrungen sind lediglich eine erste Orientierungim Rahmen eines gemeinsamen Lernerlebnisses.Die Aufgaben sind Empfehlungen, die sich didaktischund methodisch nach eigenem Ermessen abwandelnlassen und sich stets an den Bedürfnissen der Lerngruppeorientieren sollten.

Die Lernangebote wollen dazu anregen, die Offenheitund Akzeptanz für die unterschiedlichsten Formen desgemeinsamen Miteinanders zu fördern. Die Bereitschaftdes Individuums, sich auf die Unterschiedlichkeiten undGemeinsamkeiten einzulassen und dabei zu lernen,schafft ein Bewusstsein für Akzeptanz, Verantwortung und

Respekt gegenüber allen Menschen einer Gesellschaft,die nach den Werten einer freiheitlich, demokratischenGrundordnung leben wollen. Welche Rolle sollte dabeinoch Behinderung spielen?”

Dennis Klein

Aktuelle Übersicht Kinos und Sonderveranstaltungen zum Film MENSCHSEIN

 „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Diese Zeile hat es in sich. Sie ist der der grundlegende Wert, auf dem unser Zusammenleben aufbaut. Doch wir sind weit davon entfernt, diesem Anspruch gerecht zu werden. Wer davon selbst betroffen ist, weiß das nur zu gut. Wer es nicht erlebt hat, wundert sich.
– Es gibt ja auch kaum Berührungspunkte mit denen, deren Alltag es ist. 

Wer laufen kann, bemerkt die Treppen nicht, die zum Kino führen, in dem dieser Film gezeigt wird. Wer nicht im Rolli sitzt, dem fällt nicht auf, dass die Tür zum Foyer eine Behinderung ist. 

Unüberwindbare Barrieren beginnen im Kopf. So ging es auch Dennis Klein. Doch einmal darauf gestoßen, ließ es ihn nicht los. Er begab sich auf eine Weltreise, suchte Menschen mit Behinderungen auf. Und musste feststellen, dass das gar nicht so einfach war. Denn sie leben zum Teil noch heute versteckt und für die Allgemeinheit nicht existent:

Ich schminke mich, wie jede andere Frau auch. Viele Frauen mit einer Behinderungmachen sich trotzdem schön und tragen Kleider. Meiner Meinung nach sind wir Alle gleich.

Dos Sopheaup, Kambodscha

Der Realschullehrer besuchte 23 Länder auf 6 Kontinenten. Wo er war, begegnete er Menschen. Menschen, die behindert werden. Und Menschen, die sich für Barrierefreiheit einsetzen.

Von den Wüsten Indiens zum australischen Outback. Vom südamerikanischen Dschungel bis zu den südafrikanischen Townships.

– Die Kamera im Rucksack. Und seine eigene Vergangenheit.

Als Kind hatte Dennis Klein Angst vor Menschen mit Behinderungen. Weil er keine kannte. Viele Begegnungen änderten das. Daraus entstanden mit den Jahren für ihn wichtige Freundschaften. Und schwierige Fragen, auf die er bei seiner Reise um die Welt eine Antwort suchte: Wer sind wir füreinander? Was macht uns zu Menschen? Und: Warum behandeln wir uns unterschiedlich?

Er kam nach Hause mit Geschichten im Gepäck. Und mit der Erkenntnis, dass es nicht reicht, die richtigen Fragen zu stellen. Es kommt auch darauf an, wie wir sie beantworten.

MENSCHSEIN der Film